preloader

Verdampfer

Jeder Tank hat, abhängig von der Größe, einen bestimmten Dampfdruck. Die notwendige Kapazität bestimmt den erforderlichen Dampfdruck. Wenn viel Gas entnommen wird, kann der Druck im Tank abnehmen. Man kann dem Gastank nicht mehr Dampf entziehen als dieser erzeugt. Wenn die Kapazität des Gastanks im Verhältnis zum Verbrauch zu niedrig ist, wird der Dampf zu schnell entzogen und der Tank friert ein. Somit kann man an einem eingefrorenen Gastank erkennen, dass dieser zu klein ist. Es ist jedoch nicht immer möglich, einen größeren Tank aufzustellen. Wenn der maximal nutzbare Tank in diesen Fällen nicht ausreichend Dampf erzeugt, benötigt man eine alternative Anlage, um ausreichend Dampfdruck zu erzeugen. Derzeit darf zu diesem Zweck ausschließlich ein Verdampfer mit deutscher Zulassung eingesetzt werden.

Die Verdampfung ist unerlässlich. Der Verdampfer sorgt für die Verdampfung des flüssigen Gases, das aus dem Tank kommt.

Wünschen Sie ehrliche Informationen und einen fairen Preis?

Unsere Berater informieren Sie gerne über die Lösung, die am besten zu Ihrer Situation passt.